von Moritz Haider

Jahresrückblick & Perspektiven für 2017

Liebe Freunde der Leichtathletik,

wir blicken auf ein erfolgreiches, wenn auch nicht immer zufrieden stellendes Wettkampfjahr 2016 im Kreis Bergisches Land zurück. Mit der Vergabe der Kreiseinzelmeisterschaften an den Kreis Köln/Rhein/Erft haben sich Nachfolgeprobleme ergeben, die nicht glücklich gelöst werden konnten. Was mir persönlich auch nicht gefallen hat, war die Entscheidung im Rahmen der Neuordnung, ab 2018 auf Leverkusen verzichten zu müssen. Über sehr viele Jahre haben der Kreis, aber auch der TSV Bayer Leverkusen voneinander profitiert und miteinander harmoniert. Vielen Dank. Ich habe aber die Hoffnung, dass beide Seiten in den zukünftigen Regionen die Rolle spielen, die sie verdient haben.

Apropos Regionen: Auf der letzten Beiratstagung im Dezember wurde deutlich, dass die Arbeitsgruppe die Neuordnung auf der Regioebene deutlich vorangetrieben hat, dass aber auf der unteren Ebene außer zu den Posten noch keine Überlegungen stattgefunden haben. Deshalb werde ich mich mit den Vorsitzenden der anderen drei Kreise Anfang Februar treffen, um diesen Bereich in Angriff zu nehmen. Bei den bisherigen Gesprächen hatte ich aber den Eindruck, dass wir am gleichen Strang ziehen. Wie auf der Arbeitstagung besprochen, streben wir ja an, bis inklusive U14 nur auf der unteren Ebene Meisterschaften / Bestenkämpfe durchzuführen. Da es von LVN-Seite auch keine festen Vorgaben hinsichtlich der unteren Ebene zu geben scheint, gehe ich davon aus, dass wir, wie ebenfalls gewünscht, dass jetzige Kreisgebiet (ohne Leverkusen) als Wettkampfregion  erhalten können. Auf dem Kreistag in Remscheid werde ich über diese Aspekte abstimmen lassen. Ich gehe davon aus, dass ich bis dahin auch Näheres zur Neuordnung sagen kann. Vom LVN werden wir Besuch bekommen und auch Brandaktuelles zu diesem Thema hören. Die ersten gemeinsamen Kreismeisterschaften werden uns vielleicht auch schon zeigen, wo der Schuh drückt.

Weiterlesen …

von Moritz Haider

DLV Weihnachtsspecial

Alle weiteren Information in der angehängten PDF.

von Moritz Haider

Videowettbewerb der Kampagne „Das habe ich beim Sport gelernt!“

Jetzt mitmachen bei der 3. Runde des Videowettbewerbs der LSB Kampagne "Beim Sport gelernt"


Gesucht werden Sportvereine, die sich selbst als Bildungsakteur sehen und dies in einem Video darstellen. Eine begrenzte Zahl von Vereinen erhält nach Fertigstellung eine finanzielle Unterstützung.

In der dritten Wettbewerbsstufe "Der Sportverein als Bildungsakteur" können Vereine ihre Bildungsleistung in den Fokus rücken:

*     Was macht der Verein, um Bildungsakteur zu sein?
*     Wie wird das Thema "Sport & Bildung" umgesetzt?
*     Wie arbeitet der Verein evtl. mit anderen Bildungsinstitutionen zusammen?

All das kann der Verein in einem kurzen Video mitteilen. Es winkt eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 € und unter allen veröffentlichten Videos werden 20 Jahreslose der Glücksspirale verlost.

Die Bewerbungsphase läuft bis zum 22. Dezember 2016. Die Erstellung und das Hochladen des Videos muss bis zum 31. März 2017 erfolgt sein.

Weitere Informationen, ein Beispielvideo und das Bewerbungsformular finden Sie  unter http://www.beim-sport-gelernt.de/gewinne/